Gemeinde Ottenhöffen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen vom 17. September 2021


Wahlbekanntmachung

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahl dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr.
Die Gemeinde ist in drei allgemeine Wahlbezirke eingeteilt. In den Wahlbenachrichtigungen, die den Wahlberechtigten übersandt worden sind, sind der Wahlbezirk und der Wahlraum angegeben. Alle Wahlräume befinden sich in der Schwarzwaldhalle, Hasenwald 6, 77883 Ottenhöfen im Schwarzwald.
Der Briefwahlvorstand tritt zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses um 14:00 Uhr im Rathaus Ottenhöfen, Forstweg 1, 77883 Ottenhöfen im Schwarzwald, Bürgerbüro zusammen.
Die Wähler haben die Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.
Jeder Wähler hat eine Erststimme und eine Zweitstimme.
Die Wahlhandlung sowie die im Anschluss an die Wahlhandlung erfolgende Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung des Wahlgeschäfts möglich ist.
Wähler, die einen Wahlschein haben, können an der Wahl im Wahlkreis, in dem der Wahlschein ausgestellt ist, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder durch Briefwahl teilnehmen.
Wer durch Briefwahl wählen will, muss sich von der Gemeindebehörde einen amtlichen Stimmzettel, einen amtlichen Stimmzettelumschlag (blau) sowie einen amtlichen Wahlbriefumschlag (rot) beschaffen und seinen Wahlbrief mit dem Stimmzettel (im verschlossenen Stimmzettelumschlag) und dem unterschriebenen Wahlschein so rechtzeitig der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle zuleiten, dass er dort spätestens am Wahltag bis 18.00 Uhr eingeht. Der Wahlbrief kann auch bei der angegebenen Stelle abgegeben werden.
Jeder Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.
Auf die Veröffentlichung des vollständigen Bekanntmachungstextes auf www.ottenhoefen.de
sowie den Anschlag an der Rathaustafel wird verwiesen.
 
Vollsperrung im vorderen oberen Lauenbach in der Zeit vom 21.09.2021 – 08.10.2021 aufgrund des Neubaus von Stromanschlüssen

Aufgrund des Neubaus von Stromanschlüssen durch das Überlandwerk Mittelbaden erfolgt in dem Zeitraum 21.09.2021 bis 08.10.2021 eine Fahrbahneinengung beim Anwesen Lauenbach 42 sowie eine Vollsperrung im vorderen oberen Lauenbach (Haus-Nr. 62 – 64). Die Umleitungsstrecke über den mittleren/hinteren Lauenbach ist ausgeschildert. Wir bitten um Beachtung und um Verständnis.
 
Erinnerung für betroffene Gebäudeeigentümer
Frist, um geförderten Glasfaseranschluss zu bekommen, läuft zum 1. Oktober ab.
Die Planungen für den Ausbau des Glasfasernetzes in der Ortenau schreiten voran. Für Eigentümer von Gebäuden, für die bisher nur eine Downloadgeschwindigkeit von weniger als 30 Megabit pro Sekunde zur Verfügung steht, besteht im Rahmen des jetzt anlaufenden Breitbandausbaus die Möglichkeit, einen geförderten Anschluss ans Glasfasernetz zu bekommen. Die betroffenen Gebäudeeigentümer/innen in Ottenhöfen [Bereiche Atzelbach, Blöchereck, Brach, Dickteich, Gottschläg, Heidenbach, Klausbach, Langeck, Roos, Schlitz, Sohlberg, Unterwasser, Wolfersbach] waren am 03.08.2021 persönlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, auf der die den Ausbau koordinierende Breitband Ortenau GmbH & Co. KG sowie die Vodafone Deutschland als Pächterin und Betreiberin des neuen Glasfasernetzes zu technischen Details und wichtigen Terminen und Fristen informierte. 
 
Nun läuft die Frist bald ab: Um noch rechtzeitig in die Ausbauplanung mitaufgenommen werden zu können und in den Genuss eines geförderten Anschlusses zu kommen, müssen betroffene Eigentümer/innen bis zum 1. Oktober 2021 eine sogenannte „Gebäudeeigentümererklärung“, GEE, abgeben. Ebenfalls bis zu diesem Datum ist es noch möglich, zu vergünstigten Konditionen einen Tarif bei der Vodafone abzuschließen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.breitband-ortenau.de (hier steht auch die GEE zum Download bereit) sowie unter www.vodafone.de/ortenau 
Sie können zudem persönliche Beratungstermine mit den für Ottenhöfen zuständigen Vodafone-Ansprechpartnern vereinbaren:
Für Privatkunden sind dies: Paul Becker, Tel.: 0157 87 41 48 31, E-Mail: p.becker1(@)vertriebspartner-vfkd.de sowie
Christoph Heuser, Tel.: 07803-509 96 75, E-Mail: ortenau(@)glasfaser-buero.de.
Für Geschäftskunden: Michael Metz, Tel.: 0172 887 32 00,
E-Mail: michael.metz(@)vodafone.com sowie
Claus Haubold, Tel.: 0172 108 29 00, E-Mail: claus.haubold(@)vodafone.com.
Für Small-Office-Lösungen: Markus Schmidt, Tel.: 0152 36 25 02 41, E-Mail: m.schmidt2(@)vertriebspartner-vfkd.de

Breitbandausbau im Gebiet Unterwasser ab der Abzweigung der Straße Wolfersbach mit allen Seitentälern bis Sohlberg und auch die Bereiche Blöchereck bis Gottschläg:

Das Glasfaserbüro der Vodafone im Bürgerhaus Ottenhöfen, Großmatt 15 ist donnerstags in der Zeit von 09.00 bis 13.00 Uhr besetzt. Terminvereinbarungen sind jederzeit möglich per Telefon unter 07803 5099675 oder per Mail unter ortenau(@)glasfaser-buero.de
 
Pflegepflicht von Grundstücken

Immer wieder muss festgestellt werden, dass Grundstücke nicht abgemäht und gepflegt werden. Es wird deshalb auf folgende geltende Vorschriften hingewiesen:
Gemäß § 26 Landwirtschafts- und Landeskulturgesetz sind die Besitzer von landwirtschaftlich nutzbaren Grundstücken verpflichtet, ihre Grundstücke zu bewirtschaften oder dadurch zu pflegen, dass sie für eine ordnungsgemäße Beweidung sorgen oder mindestens einmal im Jahr mähen. Es muss gewährleistet sein, dass die Nutzung benachbarter Grundstücke, vor allem durch schädlichen Samenflug, nicht erschwert wird. Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.

Einladung zur Jagdgenossenschaftsversammlung

Der Gemeinderat als Jagdvorstand des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Ottenhöfen und Furschenbach hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 15.09.2021 beschlossen, die Jagdgenossenschaft zu einer Versammlung einzuladen. Diese findet am
Mittwoch, den 13. Oktober 2021 um 19.00 Uhr in der Schwarzwaldhalle Ottenhöfen, Hasenwald 6 statt.

Hierzu sind alle Jagdgenossen des gemeinschaftlichen Jagdbezirks der Gemeinde Ottenhöfen und Furschenbach herzlich eingeladen. Mitglieder der Jagdgenossenschaft (Jagdgenossen) sind alle Eigentümer der im gemeinschaftlichen Jagdbezirk gelegenen Grundstücke. Eigentümer von Grundstücken, auf denen die Jagd ruht oder aus sonstigen Gründen nicht ausgeübt werden darf, gehören der Jagdgenossenschaft nicht an.
 
Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung
3. Feststellung der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen und der dadurch gehaltenen Flächen
4. Beratung und Beschlussfassung über die zukünftige Selbstverwaltung der 
    Jagdgenossenschaft oder die erneute Übertragung der Verwaltung auf den Gemeinderat für 6 Jahre § 15 Abs. 7 i.V.m. § 17 Abs. 4 JWMG
5. Beratung und Beschlussfassung über die Verwendung des Reinerlöses aus der Jagdverpachtung

6. Beratung und Beschlussfassung über die Satzung der Jagdgenossenschaft

7. (bei Selbstverwaltung) Wahl eines Jagdvorstandes

8. Verpachtung des Gemeinschaftlichen Jagdbezirks

9. Verschiedenes

Die Beschlüsse der Jagdgenossenschaft bedürfen sowohl der Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen, als auch die Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundflächen. Stimmenthaltungen werden als Ablehnung gezählt. Miteigentümer oder Gesamtheitseigentümer können ihr Stimmrecht als Jagdgenossen nur einheitlich ausüben; die nicht einheitlich abgegebenen Stimmen werden nicht gezählt. Der abstimmende Miteigentümer oder Gesamtheitseigentümer gilt als Vertreter der anderen Mitberechtigten. Jeder Jagdgenosse kann sein Stimmrecht durch eine mit schriftlicher Vollmacht versehenem Vertreter ausüben. Zulässig sind höchstens 3 Vollmachten je anwesende Person. Jeder Jagdgenosse hat eine Stimme.
 
Bei der Gemeindeverwaltung Ottenhöfen, Zimmer Nr. E 10 , kann jeder Grundstücks-eigentümer Einsicht über seinen Eintrag in das Jagdkataster und der dazugehörigen Fläche in der Zeit vom 04.10 -12.10.2021 von 8.30 – 12.30 Uhr erhalten. Außerdem erhalten die Jagdgenossen dort ihre für die Abstimmung in der Jagdgenossenschaftsversammlung erforderliche Stimmberechtigungskarte.
 
Bei Teilnahme an der Jagdgenossenschaftsversammlung sind die Regeln der aktuellen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) zu beachten.
 
 
Ottenhöfen im Schwarzwald, den 15.09.2021
 
Hans-Jürgen Decker
Bürgermeister


 
Müllabfuhr
Ottenhöfen:               Montag, 20. September der Gelbe Sack
                                  Mittwoch, 22. September die Graue Tonne
           
Furschenbach:            Montag, 20. September der Gelbe Sack
 
Im Außenbereich werden am Montag, 20. September die Restmüllsäcke abgeholt.

Gemeinsame Bekanntmachungen / Bekanntmachungen des Landratsamt Ortenaukreis (siehe unter den Gemeinsamen Bekanntmachungen)
 
Hans-Jürgen Decker, Bürgermeister
 

 
Vereinsbekanntmachungen
 
Gesangverein Frohsinn

Die nächste Probe für den Gesamtchor findet am Mittwoch, 22. September um 20 Uhr in der katholischen Kirche in Ottenhöfen statt. 

Kneippverein Ottenhöfen-Seebach e.V.

Am Freitag, 17. September findet um 19:30 Uhr unsere Mitgliederversammlung im Hotel „Sternen“ in Ottenhöfen statt. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen. Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung.
 
Schachclub Ottenhöfen-Seebach 1982 e.V.

Am Freitag, 1. Oktober findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Hotel Sternen in Ottenhöfen statt. Alle Mitglieder sind hierzu eingeladen. Beginn 19.00 Uhr.
 
Schwarzwaldverein Ottenhöfen.

Nordic-Walking. Dienstags jeweils um 9.00 Uhr und 18 Uhr. Treffpunkt bei der Schwarzwaldhalle.
 
VdK-Ottenhöfen-Seebach

Am Freitag, 24. September findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Hotel Pflug in Ottenhöfen statt. Alle Mitglieder sind hierzu eingeladen. Beginn ist um 19.00 Uhr.
 
Trachten- und Volkstanzgruppe

Am Samstag, 18. September findet um 20.00 Uhr unsere Mitgliederversammlung im Hotel „Sternen“ in Ottenhöfen statt. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen. Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung.

Weitere Informationen