Gemeinde Ottenhöffen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Impfungen ohne Termin in Offenburg und Lahr

Pressemitteilung des Landratsamtes Ortenaukreis
 
Impfungen ohne Termin in den Ortenauer Impfzentren möglich
Spontan zu Erst- und Zweiimpfterminen in Lahr und Offenburg

 
Offenburg, 19. Juli 2021 - Nachdem im Kreisimpfzentrum in Lahr schon seit dem 11. Juli zu festgelegten Zeiten ohne Termin Impfungen vorgenommen werden, kann dieser Service ab dem 21. Juli nun auch im Impfzentrum in Offenburg angeboten werden, informieren die Leiterinnen Sandra Kircher von der Messe Offenburg und Dezernentin Diana Kohlmann vom Landratsamt. „Das Angebot wird in dieser Woche in Lahr täglich von 8 bis 18 Uhr und in Offenburg ab Mittwoch bis Freitag von 16 bis 20 Uhr und Samstag und Sonntag von 12 bis 16 Uhr möglich sein“, so die Projektleiterinnen. „Wir sind sehr froh, dass wir nun in beiden Impfzentren des Ortenaukreises das Impfen ohne Termin anbieten können. Wir hoffen dadurch das Impfen so einfach wie möglich zu machen“, so Kohlmann und Kircher.
 
Die Öffnungszeiten werden dem Bedarf angepasst, daher empfehlen Kircher und Kohlmann vor dem Besuch des Impfzentrums die aktuell gültigen Öffnungszeiten auf den Internetseiten der Impfzentren nachzulesen (www.messe-offenburg.de/de/ziz und www.ortenaukreis.de/Informationen-zu-CORONA-Kreisimpfzentren/Kreisimpfzentren-im-Ortenaukreis/) und sich über den angebotenen Impfstoff zu informieren.
Während in Lahr weiterhin freie Impfstoffwahl besteht, werden in Offenburg die Impfstoffe tageweise gewechselt. Auch dies kann auf den Websites nachgelesen werden. So wird in Offenburg in der kommenden Woche am Mittwoch, 21. Juli, Freitag, 23. Juli und Sonntag, 25. Juli, Der Impfstoff von Moderna verimpft. An den anderen Tagen wird Biontech zum Einsatz kommen. Auch Jugendliche ab 12 Jahren können sich impfen lassen, allerdings nur an den „Biontech-Tagen“, da der Impfstoff von Moderna erst ab 18 Jahren zugelassen ist.
 
Auch Zweitimpfungen können ohne Termin wahrgenommen werden. Zu beachten sind dabei die Wartezeiten zwischen der ersten und der zweiten Impfung. Diese betragen bei Biontech mindestens drei Wochen und sollten sechs Wochen nicht übersteigen. Die Zweitimpfung für Moderna kann frühestens vier Wochen nach der Erstimpfungen erfolgen und ebenfalls sechs Wochen nicht übersteigen.
 
Es ist weiterhin möglich feste Termine in beiden Impfzentren über die zentrale Buchungshotline 116 117 oder auch über das Buchungssystem www.impfterminservice.de zu buchen.

Weitere Informationen